NEWS
Anfuttermittel selber machen. (Dezember 1, 2017 1:06 pm)
Karpfenangeln mit freier Leine (November 10, 2017 10:22 am)
Angeln im Herbst auf Hecht. (Oktober 31, 2017 7:00 am)
Blinker und Spinner selber bauen. (Oktober 25, 2017 7:00 am)
Zander angeln mit Pose und Köderfisch. (Oktober 19, 2017 7:55 am)

Thema: Was sind Boilies?

Was sind Boilies? Fangt man mit den Karpfenangeln an, wird man unweigerlich mit dem Köder Boilie in Kontakt kommen und man fragt sich “ Was sind Boilies? “ .  
In diesem Artikel möchten ich euch ein wenig über die Boilies erzählen und wo dieser Köder entstanden ist.

Der Boilie.Was sind Boilies

Der Begriff Boilie ist ein Kunstwort und wird vom englischen abgeleitet „to boil“, dass soviel bedeutet wie Kochen. Boilies sind spezielle Karpfenköder und sie entwickelten sich in den letzten Jahren zu den beliebtesten Köder in der Karpfenangelei. Erfunden wurden die Boilies am Ende der 1960er Jahre von Fred Wilton. Er entwickelte diesen Köder nach seiner HNV-Theorie (High Nutrient Value = Hoher Nährwert), weil er den Karpfen einen Köder anbieten wollte der alle Stoffe beinhaltet, die er zum Leben benötigt.


Aus was besteht ein Boilie?

Heut zu Tage bestehen Boilies aus verschiedenen pflanzlichen und tierischen Mehlen sowie additiven, Farbstoffen und Aromen. Der Boilie ist meist ein gekochter oder dampfgegarter runder Köder. Die Festigkeit variiert je nach Zutaten von zäh bis sehr hart und kann dadurch nur vom Karpfen oder von karpfenartigen Fischarten gefressen werden. Die Aromen dienen hier als Lockstoff, da diese sofort nach dem Eindringen ins Wasser abgegeben werden und somit dem Boilie eine höhere Lockwirkung verpassen.

Wie lange kocht man Boilies?

Die Boilies kocht man in der Regel ca. 3 Minuten. Nach dem Kochen werden die Boilies getrocknet. Durch diesen Schritt erhalten die Boilies ihre Härte. Je länger man sie trocknen lässt desto härter ist der Boilie. Ein harter Boilie stellt für den Karpfen kein Problem da, doch für andere Fische schon und somit kann man sehr gut und effektiv auf den gewünschten Zielfisch angeln, ohne lästigen Beifang.

Tipp: Falls man ein Gewässer befischt mit vielen Krebsen sollte man mit harten Boilies angeln. So verhindert man, dass der Boilie von den Krebsen sofort vom Haar gezogen wird.

Was für Boilies gibt es?

Boilies gibt es in den verschiedensten Variationen. Sie unterscheiden sich in der Farbe, Größe und im Geschmack. Grundsätzlich kann man sie aber in zwei Gruppen unterteilen, sinkend und schwimmend (auftreibend). Schwimmende Boilies können für den Karpfen sehr interessant sein. Da man sie direkt am Hacken über den Grund anbieten kann. Die sinkenden Boilies hingegen liegen auf den Grund, somit kann der Karpfen sie beim gründeln aufnehmen. Zum Anfüttern sollte man nur sinkende Boilies verwenden.

Tipp: Befischt ihr ein Gewässer, wo ihr einen sehr schlammigen Grund habt, so empfehlen wir euch hier schwimmende Boilies zu verwenden. Wie zuvor schon erwähnt, könnt ihr auftreibende Köder direkt über dem Grund anbieten. Bei schlammigen Untergrund ist das ein Vorteil, so kann das Blei einsinken, jedoch euer Köder bleibt sichtbar für den Karpfen.

Wie montiert man Boilies?

Einen Boilie kann man nicht auf den Haken aufspießen, weil er zu hart ist. Hier verwendet man eine sogenannte Haar-Montage. Bei einer Haar-Montage befestigt man eine zusätzliche Schnur am Haken. Man bohrt in den Boilie ein Loch und fädelt die Schnur durch. Damit der Köder nicht runter rutscht beim Auswerfen oder bei Fehlbissen, befestigt man es mit einem sogenannten Boiliestopper.
Vorgefertigte Haar-Montagen Rigs gibt es in Handel zukaufen. Wollt ihr aber euch selber die Rigs herstellen, verlinken ich euch hier den Artikel „ Die wichtigsten Angelknoten für das Angeln.“ Dort findet ihr alles Notwendige für die Herstellung von Haar-Montage Rigs.

 Ich hoffen, ich konnten euch die Frage „ Was sind Boilies “ gut erklären und wünsche euch viel Spaß beim selber Produzieren von Boilies.

Habt Freude am Wasser und „Petri Heil“

Euer Anglerspezi Peter

Boilierezepte

Schokobiskuit- Wildkirsche Boilie

Rezept Für Schokobiskuit- Wildkirsche Boilie

Ein gutes Boilie- Rezept für meine Anglerfreunde! Heute möchte ich euch gerne ein, mit meinem Kollegen, selbst kreiertes Boilie- Rezepte präsentieren. Das hat uns zu

Leave A Comment